2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA
  • 2016 KAMA FF 52i Home KAMA

2016 KAMA FF 52i

Druckweiterverarbeitung in höchster Qualität ist für den erfolgreichen Absatz am POS unverzichtbar, ist die Verpackung doch der erste Kontakt des Konsumenten mit dem Produkt des Markenherstellers. Zudem hat die Faltschachtel die Aufgabe den Wert des Verpackungsinhaltes nach außen zu transportieren. Nach der hochpräzisen und vielseitigen KAMA Stanz- und Veredelungsmaschine bieten wir mit der flexiblen Faltschachtel-Klebemaschine KAMA FlexFold 52 die ideale Ergänzung im e2e-Workflow" für kleine und mittlere Auflagen.

Die FlexFold 52 ist speziell für kleine und mittlere Auflagen konzipiert, indem Einstellungen automatisch über Servomotoren erfolgen. NEU ist die automatische Verstellung in Längsrichtung, dies ist in herkömmliche Maschinen zeitraubend per Hand zu tun. Diese Lösung ist für ein weltweit gültiges Patent angemeldet.

Wie alle KAMA Maschinen ist auch diese in das IT-Netzwerk des Kunden integrierbar, auf diese Weise werden auch Daten für die Voreinstellung, die besonders bei Wiederholaufträgen die Rüstzeit stark verkürzt, übertragen. Die Datenübertragung für alle Informationen des Job-Tickets, wie beispielsweise Auftragsnummer, Auflage, Geschwindigkeit, Rüstzeit, Gut Produkte, erfolgt nach dem JDF Standard. Die Basismaschine steht für folgende druckweiterverarbeitende Anwendungen in höchster Qualität:

S     Längsnahtschachtel S    Steckbodenschachtel

Da sie speziell für kleine und mittlere Auflagen entwickelt wurde können schon Losgrößen ab wenigen 100 Verpackungen wirtschaftlich gefertigt werden.

Für weitere Anwendungen im Bereich im Kosmetik, Beauty-Care und andere Verbrauchsgüter bietet KAMA Zubehör für Faltboden- und ähnliche Schachteln:

S    Stülpschachtel

S     Mehrkammerschachtel

Anforderungen an die Maschinenentwicklung

S       kurze Rüstzeit beim Jobwechsel

S       wenig Makulatur zum Einrichten erforderlich

S       kompakte

S       Maße der Maschine


Technische Daten

Maschine: Lx Bx H S       Arbeitsgeschwindigkeit: S       max. Zuschnittbreite:


ca. 10x1x1,5 m

20-200 m/min

520 mm


 


Zu verarbeitendes Material S       Karton

S       Mikrowelle F, G usw. S       Schachteldicke gefaltet:


180 - 600 g/m2

< 1,0 mm

max. 5 mm


 


Maße für eine Längsnahtschachtel

S       B        min 10 mm

/       A+B    min 40 mm                         A+B

S        H        min 50 mm                         H


max 250 mm max 230 mm

Equipment Faltboden (SPunkt-Klebung) bestehend aus

-  integrierten Falthaken (Vorderkante)

*/   Maße für die Faltboden Schachtel B     min 35 mm

A+B min 70 mm                         A+B               max 250 mm

H     min 50 mm                         H                  max 230 mm

Baugruppen der Basismaschine

S       Friktionseinleger mit zwei Hauptstellzungen

S       Riemenanleger mit 6 Riemen davon 4 Saugriemen

S       Ausrichtung nach links und rechts

S       Dritter Riemen für Faltbodensystem automatisch absenkbar

S       Vorbereitung für Zusatzmodule wie Braille-Prägung", Inspektionssystem

^        Vorbrecher Rl und R3 (Klebelasche 180°; rechts 135°)

S       Überleitstation mit Produktausschleusung

S       Pneumatischer Markiereinrichtung (Kicker)

S       Pressband, 1,8 m mit Schachtelübernahmeelementen und 3 Druckzonen

S       Auslageband

KAMA
00375
Used

Download

KAMA

SPECIFICATIONS

Download (532.54k)
chat Comments (0)